Gelesen (Xpost)

Gelesen habe ich unter anderem:

Und natürlich (Wieso hab ich das vergessen): #ThisTweetCalledMyBack!

Fat Girl Casualness (auf deutsch) bei Reizende Rundungen, hier geht es darum, dass dicke Frauen immer todschick sein müssen, um mit ihrer Körperform wenistens ein bischen akzeptiert zu werden, und um lockere Styles und Sehgewohnheiten.

Queer Misogyny and the consumable Femme Body, wo es darum geht, dass “Doing Gender” auch immer “Doing Inequality” ist (danke an eidechse für diese Formulierung) wenn eben nicht wohlüberlegt und kritisch mit Genderperformance umgegangen wird. Und wer dabei immer verliert: Feminitäten wie Femmes (und Tunten, würde ich dazu sagen.)

Ein Interview mit Noah Sow 7 Jahre nach der Veröffentlichung von “Deutschland Schwarz Weiß” über Rassismus, was getan werden müsste, die Refugee-Bewegung und wie es weitergeht.

Ringelmiez hat Sailorpants genäht

Bei Don’t degrade Debs, Darling las ich etwas über einen Workshop zu Selbstfürsorge wo ein paar Dinge nicht so gut gelaufen sind.

Alt aber immer wieder aktuell:
Why I left yoga (and why I think a helluva lot of people are being duped)
Yoga and the exclusion of people of color

Bei Herzbrille ein toller Artikel über: Sei doch einfach du selbst. und warum es nicht einfach so einfach ist, einfach “du selbst” zu sein.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s