Am Main

IMG_6627

Who I was but I’m back home  hallo aus Bamberg. Der erste Satz ist das, was rauskommt, wenn die Diktierfunktion denkt dass ich englisch spreche.

Ne stehle, die um kurz vor 14 Heiligen  steht, ist auf dem oberen Bild zu sehen. Als ich Kronach verlassen hatte, kreuzte ich rüber in das Maintal. Dort war es auch sehr schön. In Lichtenfels machte ich Mittagspause. Dabei fiel mir ein, Dass die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen ganz in der Nähe liegt. Am Marktplatz gab es eine Wanderkarte. Laut diese Karte waren gar nicht so viele Höhenmeter zu überwinden. Ich beschloss, hinzufahren. Ich musste auch gar nicht so viel den Berg hochschieben.

Die Kirche war ziemlich leer, weil ich werktags nach einem wichtigen katholischen Feiertag dort ankam. Gestern war wohl Maria Himmelfahrt. Oder irgend sowas. Heute waren  Von den ganzen Andenkenläden nur die Hälfte geöffnet. Ich war für die Kirche wahrscheinlich nicht angemessen genug gekleidet. Aber nirgends wo stand ein Schild, dass mein kurz ärmlig und mit kurzem Rock nicht rein darf. Erst als ich die Kirche betreten hatte, stand auf dem Schild: die Kirche nur in angemessener Kleidung betreten.

nun ja, ich war jetzt schon mal da und fotografierte das wirklich beeindruckende Rokokoinnere der Kirche. Dabei starten mich andere Touristen wirklich unverschämt deutlich an. Ich suchte schnell wieder das Weite.

Draußen kaufte ich mir einen katholischen Reiseglücksbringer. Die Andenkenhändler, den ich vorher relativ egal gewesen war, überschlugen sich vor Freundlichkeit und wünscht mir eine gute Fahrt.

Dann rollte ich den Berg wieder runter und fahre relativ bald an meinem Ziel Ort angekommen: Ebensfeld.

Der Zeltplatz war leicht zu finden und es war dort allerhand los. Der Platz war sehr klein und es waren drei Familien mit vielen Kindern da. Später gab es ein großes Lagerfeuer, und wir saßen da dran bis Mitternacht.

Am nächsten Morgen (heute)  wachte ich nach einer sehr gut geschlafen die Nacht auf und packte zügig zusammen, um früh auf der Straße zu sein. Das klappte aber nicht, denn ich bin ja gestern bis Mitternacht auf gewesen.

Deswegen war ich erst um 9:30 Uhr oder so auf der Straße. Es wurde sehr schnell sehr heiß, und ich fahr fuhr langsam und gemütlich das Maintal runter bis Bamberg.

In Bamberg haben Sie auch eine schöne Altstadt. Ich kaufte mir beim Bäcker “Spitzwecken”  und gehen runter zum Main Donaukanal um Mittag zu essen.  Jetzt geht es gleich weiter, und ich überlege ob ich mir noch den Bamberger Dom ansehen soll. Bis bald an dieser Stelle!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s